AKTUELLES

 

15.05.2019 \\ Klassenerhalt gesichert - Landesliga wir bleiben!

Nach den ersten vier Spieltagen schien es eine bittere Landesliga Saison zu werden, doch wir haben die Kurve bekommen!  Nach den zwei Siegen wussten wir, dass das schon reichen könnte aber auch, dass wir noch hungrig sind. 

Doch der Start in die siebte Partie ging mächtig in die Hose. Zu lässig überliessen wir dem starken USC Paloma das zentrale Mittelfeld und wurden mit feinen Pässen in die Schnittstellen filetiert. Nach 15 Minuten stand es 0:3. Kompliment an unsere Jungs, sie gaben sich nicht auf, warteten auf ihre Chancen und kamen noch vor der Halbzeit auf 2:3 heran. In einer guten Druckphase war sogar der Ausgleich drin - doch Paloma nutzte einen Fehler im Spielaufbau eiskalt zum 2:4. Die zweite Halbzeit ging etwas langsamer an und wir hatten leichtes Chancenplus, die Chancen zum Anschluss wurden aber leichtfertig vergeben und so nahm Paloma die Punkte mit nach Hause.

Am 8. Spieltag gab es erneut ein Heimspiel, diesmal gegen Glinde.  Die Punkte sollten aber zu Hause bleiben und es ging auch gleich mit einem frühen Tor für uns los. Glinde konnte zweimal zum 1:1 und 2:2 ausgleichen. Wir konnten aber immer wieder einen drauflegen. Nach dem 3:2 fand Glinde keine Antwort mehr, die Kräfte waren aufgebraucht. Am Ende wurde die Partie leider etwas hitziger, verständlich da Glinde noch nach oben schielen wollte. Unschön in Erinnerung bleiben wird uns der Tonfall mit dem ein Glinder Verantwortlicher seine Spieler bereits auf dem Weg in die Kabine zur Pause als auch während der letzten 15 Minuten vom Spielfeldrand "zu pushen" versuchte. Echt bitter. Kopfschütteln.


Aber wir schauen auch auf uns, leider haben sich einige unserer Spieler von der Anspannung anstecken lassen und sich den Zuschauern und dem Gegner gegenüber abfällig verhalten. Wir werden wie immer entschieden gegen ein solches Verhalten arbeiten und entschuldigen uns dafür nochmals an dieser Stelle.


Wir richten den Blick nach vorne, ein letztes Punktspiel bei Einigkeit steht noch an. Auch wenn die Tabellensituation entspannt ist, wollen wir einen positiven Saisonabschluss schaffen! Danach warten bis zu den Sommerferien noch ein paar schöne Turniere auf uns !

 

31.03.2019 \\ Bilanz deutlich aufpoliert

6 Spieltage - sieben Punkte, das liest sich doch gleich besser - Unsere 2.C konnte die Ferienpause gut nutzen, um das Team besser auf das Landesliga Niveau einzustellen. Alle haben gut mitgezogen und nun galt es das ganze endlich mal auf den Platz zu kriegen. Was drei Niederlagen in Folge mit einem Aufsteiger machen können war gegen Farmsen dann zu sehen. Völlig fahrig, nervös und unsicher präsentierten wir uns in Halbzeit eins. Farmsen ging zu Recht in Führung und war dem 2:0 nahe. Die Wende brachte ein Geschenk der Farmsener zum 1:1 - in den Köpfen beider Teams. Von da an gewannen wir an Sicherheit und kamen immer besser ins Spiel - Farmsen verlor mehr und mehr den Faden - in Halbzeit zwei fielen die Tore dann wie am Fließband. Am Ende war das 7:1 bestimmt etwas hoch.

Zum Auswärtsspiel in Schnelsen traten wir dann ganz anders auf, von Anfang an stand eine Mannschaft auf dem Platz, die einen Plan hatte und dieser wurde konsequent umgesetzt. Bei Chancengleichheit in der ersten Halbzeit konnten wir dann etwas glücklich mit einem 0:2 Vorsprung in die Kabinen. Wieder waren wir in der Lage in der 2. Halbzeit noch eine Schippe draufzulegen, Germania gab sich nicht auf, konnte aber keine Wende mehr erzwingen, so trennten wir uns mit 0:5 und erstmals blieben wir ohne Gegentor. 


Jetzt wissen alle, dass wir mit harter Arbeit bestehen können. Noch sind es 3 Spiele nichts ist entschieden und noch 9 Punkte zu vergeben.

 

24.02.2019 \\ Schwerer Start in die LANDESLIGA

4 Spieltage - ein Punkt, so lautet die magere Bilanz der 2.C. Nach dem respektablen Auftakt gegen Glashütte - mit einer bärenstarken 2. Halbzeit lieferten unsere Jungs noch weitere dreimal  nur eine gute Halbzeit ab. Gegen Norderstedt wurden in Halbzeit 1 massig Chancen vergeben, so dass man sich eigentlich selbst besiegt hatte, gegen Lohbrügge und Altona waren wir auch  nur bis  zur Halbzeit auf Augenhöhe bzw. bestimmend.  So fühlen wir uns an die Frühjahrssaison 2018 erinnert, wo wir auch immer nur eine Halbzeit überzeugen konnten. 


Jetzt wissen alle, dass wir weiter hart arbeiten und um jeden Punkt kämpfen müssen. Noch sind es 5 Spiele und somit noch 15 Punkte zu vergeben.

 

03.02.2019 \\ Torreicher LANDESLIGA Auftakt

3 Wochen Winterpause und 4 Wochen intensive (und eiskalte) Saisonvorbereitung liegen hinter uns. Und die Frage die alle im Hinterkopf hatten - wie wird es in der Landesliga - eine Mischung aus Vorfreude und großem Respekt. Am ersten Spieltag kam Glashütte zu uns und die legten gleich los wie die Feuerwehr. Unsere Jungs hielten dagegen, aber nach 4 Minuten fand ein Ball  den Weg vor unser Tor wo der Gegner lauerte. Vergeblich warteten wir auf den Abseitspfiff und es hatte uns kalt erwischt. Trotzdem gestalteten wir die Partie jetzt ausgeglichener und kombinierten zunehmend besser, Glashütte blieb mit Kontern sehr gefährlich. Mit dem schön herausgespielten Ausgleich waren wir in der 15 Minute zurück im Spiel. Das hielt aber nur 10 Minuten, zuerst mussten wir einen Strafstoßpfiff hinnehmen um kurz darauf in einen der besagten Konter zu laufen. Mit dem 1:3 ging es in die Pause. Es bedurfte einer Leistungs- steigerung in Halbzeit zwei. Nach 50 Minuten schlugen unsere beiden  Einwechslungen zu. Sprint über den Flügel bis zur Grundlinie, rein in den 16er, an den 5er abgelegt und verwandelt. Nun gab es Chancen auf beiden Seiten, das Visier ging zunehmend hoch und das Mittelfeld wurde schneller überbrückt, Glashütte fand die Entscheidung nicht und auch wir blieben immer wieder hängen. Aber es gibt da ja immer noch die guten alten Standarts, nach einer guten Ecke kann Glashütte nicht richtig klären, der Ball kommt nochmal hoch an den 5er, der Torwart klebt auf der Linie und kann den Kopfball nicht verhindern und auch nicht halten - 3:3. Glashütte versuchte in der Nachspielzeit nochmal alles aber es blieb beim Unentschieden. Großer Jubel  -  manchmal fühlt sich ein Unentschieden eben wie ein Sieg an.

Jetzt wissen alle, was es heißt Landesliga zu spielen - also konzentriert weiter arbeiten und Spaß haben. 

 

24.11.2018 \\2.C MACHT AUFSTIEG  PERFEKT - LANDESLIGA WIR KOMMEN!

Im Sport erreicht man nicht immer seine Ziele. Das mussten unsere Jungs im Frühjahr bitter erfahren. Selten schafften sie es über die volle Spielzeit zu überzeugen und in den knappen Partien fehlte dann auch das Quäntchen Glück. Mit einem Punkt aus 7 Partien verpassten wir mit Abstand den Aufstieg in die Landesliga. Wenn man am Boden liegt, dann kann man wieder aufstehen, zusammenhalten und gemeinsam für den Erfolg kämpfen. 

 

Und das taten auch alle! Ohne Abgänge ging es mit Schwung in die neue Aufstiegsrunde. Die Hürden waren uns bekannt, SV Wilhelmsburg und FSV Geesthacht waren auf dem Papier die Mitfavoriten, Ohe, Veddel und Dersimspor eher unbekannt und nur mit Außenseiterchancen.

 

Die erste Partie gegen Geesthacht war sehr kontrolliert und konstant geführt und nach dem deutlichen 4:0 Sieg wussten wir, dass es ganz nach oben gehen kann. Am zweiten Spieltag stand damit schon so eine Art "Endspiel" gegen SV Wilhelmsburg an. Ein richtig heißes Match, unser Team zeigte endlich Emotionen und Siegeswillen und wurde mit einem 3:2 nach 0:2 Rückstand belohnt.  Nun war allen klar, dass man sich diesen Vorsprung in den ausstehenden Partien nicht mehr nehmen lassen darf. Der Fußball bietet ja immer mal wieder Überraschungen. In diesem Fall nicht. Wir kamen nicht aus dem Tritt, souverän wurden alle Punkte eingesammelt und am letzten Spieltag mit einem 4:1 gegen Veddel United der Aufstieg perfekt gemacht!

 

Es ist zwar schnell erzählt - aber man vergisst leicht die viele Arbeit dahinter. An dieser Stelle vielen Dank, allen , die mit uns diese Arbeit machen. Spieler, Eltern und Sponsoren - Trainer und Ehrenamtliche des SVNA. Dank auch an unsere 2006er SVNA Kiebitze, die uns bei Verletzungspech und Sperren aushalfen.

 

Wir freuen uns auf die Landesliga mit vielen starken Gegnern, die uns alles abverlangen werden.


04.11.2018 \\Qualifikation frühzeitig geschafft

4 Spiele 4 Siege - so lautet die Zwischenbilanz der 2.C in der Herbstrunde nach dem 9:3 Erfolg gegen Schwarzenbek. Dabei mussten wir nach 4 Minuten zuerst einen Rückstand hinnehmen. Doch die Offensive war an diesem Tag so stark, dass nichts anbrennen konnte. Bereits zur Pause war das Spiel auf 3:1 gedreht. Nach der Pause ging es munter weiter mit 8 Toren auf beiden Seiten, leider lies man zu viele leichte Gegentore zu.

Durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen ist das erste Etappenziel mit mindestens Platz 3 und damit die Bezirksliga mit Aufstieg im Frühjahr sicher.

Jetzt heißt es konzentriert weiter arbeiten und noch konstanter Fußball spielen. Die Ausgangssituation ist sehr gut und die Meisterschaft und der Aufstieg in die Landesliga bereits zur Frühjahrsrunde ist durch eigene Kraft erreichbar..


23.06.2018 \\Turnier und Bowling in Schleswig-Holstein

Zum Saisonabschluss ging es für die 1.D nach Lübeck/Pansdorf. Beim Warm-up in der Bowling World Lübeck konnte das Team sich mal neben dem Platz messen und dabei noch mehr Teamgeist entwickeln.

Und dann gab es noch den World-Cup-Kids in Pansdorf. Gerade 11er-Feld probiert durften wir als Kolumbien nochmal auf's 7er-Feld. Mit Hurra wurde nach vorne gespielt und genau so schnell wurde man ausgekontert. Das erste Spiel gegen VFB Lübeck 1:2 verloren. Im zweiten gegen Bad Schwartau nach Konter zum 1:1 noch mit 3:1 gewonnen. Ab dann wurde jedes Spiel besser, wie ne echte Turniermannschaft ;-).

Abschließend gab es ein 1:o gegen RW Moisling und Platz 2 reichte zum Erreichen des Viertelfinales. Dort gab wieder ein 1:0 gegen TSV Neustadt. Im Halbfinale konnten wir die 2006er von Cordi gut im Schach halten und schossen selbst zwei Tore. Das Finale war erreicht. Und wir konnten trotz des Wechsels auf Rasen noch eine Schippe drauflegen. Starke Tempovariation und Kombinationsspiel in die Spitze brachten schnell zwei Treffer und der geschockte Gegner konnte sich nicht mehr entfalten.

Nach dem schwachen Verlauf der Frühjahrssaison mal wieder ein schönes Erfolgserlebnis und Balsam für die Fußballerseelen. Siegerehrung, Foto, Umziehen und dann fix auf die Autobahn um rechtzeitig zurück in HH zum WM Spiel D -SWE (2:1) zu sein. Mal wieder Fußball satt....


17.06.2018 \\Turnier in Niedersachsen

Eine Woche nach  dem Ende der verkorksten Aufstiegsrunde ging es mal über die Elbe nach Marschacht zum Turnier der Eintracht Elbmarsch. Endlich mal 11er-Feld probieren.


Unsere Jungs zeigten, dass sie hervorragend ausgebildet sind und fanden sich sehr schnell auf dem großen Feld zurecht. Leider war der Platz in Marschacht eigentlich nur eine Trainingswiese, so dass auch viel dem Zufall geschuldet blieb. Echte Prüfsteine waren TSV Havelse (0:0) und die JSG Ilmenau (1:1). Danaben gab es drei deutliche Siege aber auch ein unglückliches 0:0 gegen die Gastgeber. Sie waren kaum in unserer Hälfte. Die Punkte fehlten aber am Ende und so blieb man hinter Ilmenau auf Rang 2.


Insgesamt aber eine Klasse Leistung, man sieht was die Jungs eigentlich können und dass sie es in die Landesliga schaffen können.

Das macht Zuversicht für die neue Aufstiegsrunde im Herbst.


30.05.2018 \\Gäste aus Dänemark

Eine Woche nach unserer erfolgreichen Pfingstausfahrt durften wir jetzt selbst Gastgeber sein.

Die Deutsche Schule in Pattburg (Dänemark) hatte um Trainingsmöglichkeiten beim SVNA gefragt. Da wir selbst auch schon oft von netten Gastgebern profitieren konnten, waren wir froh mal wieder etwas zurückzugeben und dabei sehr nette Fußballer kennen zu lernen.


In einer gemeinsamen Trainingseinheit beschnupperten sich die Teams und ein reguläres Freundschaftspiel zwei Tage später war ein schöner Prüfstein für beide. Das Spiel ging hin und her, besonders die Sturmspitze der Pattburger bereitete den Abwehrspielern immer wieder Sorgen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:5 drehten die Fleetkicker die Partie auf 6:5  In der letzen Minute erzielte Pattburg noch den verdienten Ausgleich und so trennte man sich freundschaftlich 6:6. So waren am Ende  bei sengender Hitze alle erschöpft aber zufrieden!


Danke für Euren Besuch!


21.05.2018 \\Pfingstausfahrt 2018

Unsere 1.D - 2018 bereits zum 7.-mal auf Pfingstausfahrt

Dieses Jahr zunächst in Bremen beim SV Grohn. Spitzen Wetter - Tolles Turnier- 2. Platz - großartige Gastgeber! Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für Alles!

Nach der Übernachtung weiter Richtung Hannover zum SC Wedemark - Wetter noch besser - tolle Turnierorga - zur Krönung der Ausfahrt 1. Platz - super nette Gastgeber! Auch hier herzlichen Dank!

Am Ende waren alle erschöpft aber glücklich.


Pfingstausfahrt 2019 ist in Planung ;-)


23.04.2018 \\Teamevent

1.D dank Hamburger Weg auf Ausflug ins Volksparkstadion. Wie letztes Jahr wieder als Glücksbringer und somit bei guter Stimmung im Stadion.


15.04.2018 \\SPONSORING

MIT NEUER AUSRÜSTUNG  in die Aufstiegsrunde!

Die Fleetkicker erhalten von Sponsor GROSS B. Abbruch GmbH neue Trikots und Trainingsanzüge  und sehen jetzt auf und neben dem Platz noch besser aus.


05.12.2017 \\ DFB-EHRENAMTSPREIS

HFV-EHRUNGSVERANSTALTUNG – DFB-EHRENAMTSPREIS 2017


Am 05. Dezember 2017 wurde Marcel Waßmer vom SVNA mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2017 durch den HFV ausgezeichnet. Der SVNA gratuliert recht herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung.


Marcel Waßmer ist seit 6 Jahren ehrenamtlich aktiv als Betreuer im Jahrgang 2005, organisiert selbständig diverse Vereins- und Mannschaftsveranstaltungen (u.a. Nikolausturnier, Mannschaftsturniere, Mannschaftsausfahrten etc.).


Außerdem hat Marcel Waßmer maßgeblich an einem neuen Jugendkonzept für den SVNA mitgewirkt und sofort im Jahrgang 2005 umgesetzt, im Jahr 2017 hat er die C-Lizenz erworben. Zusätzlich führt er das Vereinstorwarttraining für D-Junioren durch.


Marcel Waßmer zeichnet sich besonders durch sein großes Engagement bei jugendlichen Fußballern aus, er ist ein sehr positiver Sportsmann und selbst in stressigen Situationen immer souverän. Er hat ein tolles Gespür und eine sehr positive Ausstrahlung, um auch in kritischen Situationen stets deeskalierend zu wirken.


Sein Auftreten, seine Erfahrung und Meinung wird im SVNA sehr geschätzt, er  unterstützt auch den Fußballabteilungsleiter sowie Jugendobmann mit Rat und Tat.


Quelle: Facebook - Gerald Grassé


03.12.2017 \\ AUF ERFOLGSKURS

DIE 3.D AUF ERFOLGSKURS!


Am Wochenende ist es der zweiten Mannschaft des Jahrganges gelungen aus jedem Spiel Punkte zu holen. Drei Siege und ein Remis ist zu verbuchen.

Aus allen zwölf bis jetzt absolvierten Spielen der Hallenrunde ist nur eine Niederlage zu verzeichnen. Eine Bestätigung für das Engagement des Trainers Michael Fenrich.


01.12.2017 \\ QUALIFIKATION GESCHAFFT!!!

STARKE TRUPPE!

Die 1.D mit Coach Mustafa Sisic schafft nach einer langen Herbstrunde die Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Landesliga im Frühjahr 2018. Zwei Monate nach dem eigentlichen letzen Spieltag konnte das Nachholspiel endlich stattfinden. Mit einem souveränen 8:0 (3:0) gegen Klub Kosova konnten die nötigen Punkte gesammelt werden.


30.10.2017 \\SPONSORING

MEN in BLACK!

Die Fleetkicker erhalten von Sponsor GROSS B. Abbruch GmbH neue Thermohemden für die Wintersaison


LETZTE MELDUNGEN

2.C mit Verstärkung an der Seitenlinie


Seit Anfang März unterstützt uns B-Lizenz-Trainer Mustafa Akgül als Taktik-Trainer, um das mannschafts-taktische Verhalten nachzuschärfen. Unsere Jungs sind begeistert, zeigen sich fleißig beim Training und saugen den neuen Input auf. 



21.03.2019 \\ 2.C - LL-Saison 2019

2.C mit zwei Teams beim SVNA Nikolausturnier

 

7 Jahre sind es seit dem ersten Nikolausturnier und es ist immer noch etwas besonderes. Wie immer waren wir gute Gastgeber und zeigten guten Fußball. Den Sieg holte sich diesmal der MSV Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

02.12.2018 \\ 2.C - Nikolausturnier21.03.2019 \\ 2.C - LL-Saison 2019

2.C wird Herbstmeister und steigt in LL auf

 

Mit voller Punktausbeute belegt die 2.C den ersten Platz der BZL m.A. 08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

24.11.2018 \\ 2.C - BEZIRKSLIGA

Testspiele über Testspiele

 

Die große Unterbrechung der Herbstrunde nutzte die 2.C um ein paar schöne Testspiele zu machen. Vor den Ferien war Billstedt-Horn zu Gast unter Freitag abendlichem Flutlicht wurden munter Tore geschossen und auch die Billstedter zu zwei Treffern eingeladen (Endstand 5:2)

Zum ersten Spiel nach den Ferien ging es nach Lübeck, erstmal ne Runde Bowling und dann einen Kick bei JFV Grönau Phönix Eichholz. Zur Pause gab es eine deutliche Führung für uns, die in der zweiten Halbzeit und quasi mit dem Schlusspfiif noch verschenkt wurde (6:5).

Ein echtes Highlight für Spieler und Zuschauer war der Test gegen Harburger TB. In einer abwechslungs-reichen und rasanten Partie trennte man sich -etwas glücklich für uns- mit 3:3. Unsere Jungs zeigten endlich mal was so in ihnen steckt.

Die letzte Partie bei SSV Schnakenbek  verlief eher einseitig, die Chancenverwertung war so schlecht wie das Geläuf so dass es zur Halbzeit nur 1:0 für uns stand. Nach vielen Wechseln konnte die Partie in Halbzeit zwei noch deutlicher gestaltet werden (6:0).

 Insgesamt eine gute Mischung an  großen und nicht ganz so großen Herausforderungen, alten Bekannten und  neuen Gegnern. Jetzt heißt es den Schwung  in die Bezirksliga  mitzunehmen und weiter fleißig Punkte zu sammeln,   

10.09.2018 \\ 2.C - BEZIRKSLIGA

2.C startet gut in die Herbstrunde


Zur Halbzeit der Herbstrunde können die Jungs von der 2..C auf drei Erfolge zurückblicken. Auswärts wurde am ersten Spieltag 4:0 in Geesthacht gewonnen. Erst war die Defensive noch überrascht, aber  die ersten Angriffsversuche wurden gut überstanden. Danach nahmen wir das Heft in die Hand, erspielten  zahlreiche Chancen und verwerteten sie clever.

Am zweiten Spieltag kam es zu einer heißen Partie auf dem heimischen Kunstrasen. Die Gäste aus Wilhelmsburg hatten den besseren Start, wir rannten 20 Minuten nur hinterher, der 0:1 Rückstand verdient, der erste eigene gelungene Angriff wurde so stark ausgekontert, dass der Rückstand auf 0:2 anwuchs.

Kurz vor der Pause lies sich Wilhelmsburg am eigenen Strafraum festpressen und der Ballgewinn brachte uns den Anschluss. Nach der Pause waren wir am Drücker, zwängten Wilhelmsburg unser Spiel auf,  kreierten Torchancen und kamen zum verdienten Ausgleich. Das Spiel  wurde hitziger . Gelb und   Zeitstrafe für uns, dann Starfstoß für uns, verschossen....Eine Minute vor Schluss dann auch noch Rot für uns, aber wir wollten gewinnen. Ein letzter langer Flugball hinter die Abwehr, Wilhelmsburg unsortiert, wir nutzen  den Moment, Siegtreffer zum 3:2 in der letzten Minute. Nicht schön rausgespielt, aber drei Punkte.

Die dritte Partie bei Voran Ohe verlief dann etwas ruhiger, wir hatten einen perfekten Start, viele frühe Ballgewinne wurden direkt in die Spitze oder über Außen geschickt und eiskalt verwandelt. Nach 20 Minuten war dann beim Stand von 0:9 die Messe gelesen. Kompliment an Ohe, die nicht aufsteckten und sich in die Partie zurück kämpften  und  mit einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei  zeigten, dass sie auch kicken können.   

10.09.2018 \\ 2.C - BEZIRKSLIGA

2.C absolviert erste beide Pokalrunden


Nachdem in der ersten Runde die  3.C von Billstedt-Horn mit 8:0 besiegt wurde, ging es in Runde 2 zu GW Harburg.

Zuerst war das Spiel sehr zerfahren und unruhig und führte nach 15 Minuten zu einem Strafstoß gegen uns. Das 1:0 für die Gastgeber war aber das richtige Wecksignal. Bis zur Pause konnten wir auf 1:3 korrigieren und nach der Pause wurde die Partie zunehmens einseitiger. Auch wenn am Ende ein 1:7 stand waren wir nicht besonders zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. In Runde 3 kommen die Landesligisten dazu, dann muss eine Steigerung her - mal schauen was das Los uns bringt.

10.09.2018 \\ 2.C - POKALSPIELE

Schlechter Start auf dem 11er Feld


Leider unterlag unsere 3.C bei Ihrem ersten Punktspiel auf der vollen Spielfeldgröße gegen die Nachbarschafts-Mannschaft von Atlantik 97.

Bereits nach den ersten  Spielminuten war zu sehen, dass der Schiedsrichter    die Seite der Heimmannschaft ergriffen hat. Der Einsatz einer Karte wäre sicherlich sinnvoll, um die Spieler mit den Konsequenzen  eines Fouls zu konfrontieren. 

Eindeutig war ebenfalls zu sehen, dass unser Team lediglich auf die 11 Spieler auf dem Feld zurückgreifen konnte. Ersatzspieler sind halt ein wichtiger Bestandteil des Spieles. Konditionstraining wird sicherlich das Thema in der kommenden Woche sein.

Wir freuen uns bereits auf das Revanche-Freundschaftspiel am nächsten Wochenende. Vielleicht können wir ohne die Anspannung eines Punktspieles unsere Stärke besser beweisen.

01.09.2018 \\ 3.C - PUNKTSPIELE




Endlich erster Punkt in der Aufstiegsrunde für 1.D!


Es war eine unglaublich starke erste Halbzeit gegen SCVM. Von wegen Sonntag 09:00 Uhr schlafen noch alle. Das Team hell wach und diesmal auch mit der richtigen Chancenauswertung ging es mit 0:2 Führung in die Pause. Doch was nach dem Seitenwechsel passierte war ein Trauerspiel. Der Schiedsrichter gab binnen drei Minuten zwei unberechtigte Strafstöße die SCVM beide verschoss. Doch unsere Jungs waren dadurch so verunsichert, dass ein anschließender Angriff den Anschluss brachte. Geschockt kämpften sie sich zurück ins Spiel aber die Unsicherheit war nicht weg. Trotzdem hielt die Führung bis ein Verzweiflungsschuss von der Mittellinie  kurz vor Schluss den Weg in unseren Torwinkel fand. Wie gesagt, es war Sonntag.....so mussten wir uns mit einem 2:2 begnügen. Wieder eine bittere Pille und ein Rückschlag im Aufstiegskampf. Aber wir sind Sportler, Mund abwischen und weiter geht's.

22.04.2018 \\ 1.D - PUNKTSPIELE


Unglücklicher Start in die Aufstiegsrunde für 1.D!


Geriet man in Nienstedten trotz guter erster Halbzeit durch einen fraglichen Strafstoß in Rückstand waren es im zweiten Spiel gegen Süderelbe vor allem die eigenen Chancen die unglücklich für die Fleetkicker verliefen. Zu Hauf blieben sie ungenutzt und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In Halbzeit zwei machte es Süderelbe dann vor und nutze seine Chancen besser  und so stand es am Ende  1:2.

15.04.2018 \\ 1.D - PUNKTSPIELE


Die Glückssträhne der 3.D hält an!


Erneut konnte die  Mannschaft vom Trainer Michael Fenrich und Betreuerin Nicole Prager ein Testspiel  erfolgreich beenden.


Diesmal hat man sich mit der 1.D des Atlantik 97, dem Gegner aus der kommenden Staffel, zusammen getroffen.

Das heutige Spiel wurde auf einer fast Elfer-Feld Größe angetestet. Das Match Elf gegen Elf wurde mit einem Endstand von 4:2 abgepfiffen!


Weiter so!

10.03.2018 \\ 3.D - TESTSPIELE


Erfolgreiche Testspiel-Sonntage


Zum zweiten mal spielt die 3.D ein erfolgreiches Sonntags-Testspiel.

Beim ersten Freundschaftstreffen nach der Hallenphase am 11.Februar spielt die Mannschaft von Michael Fenrich zu Gast beim SVCN und gewinnt das Spiel gegen die 3.D der Curslacker 4:2 (Halbzeit 1:1).


 

Am heutigen Sonntag spielte die 3.D bei sich zu Hause gegen die 1.D Meiendorf und zeigte eindeutige Überlegenheit. Dies spiegelt das Endergebnis wieder. Beim 6:1 pfeifft der Schidsrichter ab.


 

Wir freuen uns auf das nächste Testspiel am 03. März und die kommende Saison.


1802.2018 \\ 3.D - TESTSPIELE


1. Platz beim Atlantik 97 Turnier


Die 3.D  hat sehr erfolgreich den Atlantik 97 Winter-Cup 2018 bestritten. In   fünf Spielen hat die Mannschaft  fünf Siege  erzielt und ist somit Finalsieger geworden!

10.02.2018 \\ 3.D - TURNIERSIEG

Betreuung der 3.D wieder aktiv!


Nicole Prager hat die Betreuung unserer 3.D übernommen und ist bereits sehr aktiv in dieser Funktion   tätig. Unter anderem wird ein gemeinsamer Besuch eines HSV-Spieles geplant.

25.01.2018 \\ 3.D - BETREUERIN

Auf dem Weg nach oben!


12 Spiele, eine Niederlage - 2005 A2 klettert auf der Tabellenleiter weiter nach oben!

03.12.2017 \\ 3.D - HALLENRUNDE

Qualifikation geschafft!


Mit einem 8:0 im Nachholspiel gegen Klub Kosova qualifizieren sich die 2005er für die Aufstiegsrunde zur Landesliga im Frühjahr 2018

01.12.2017 \\ MATCH